CDL Sachsen begrüßt Hinwendung zum Lebensschutz

Eileen Salzmann, Vorsitzende CDL-Sachsen

Eileen Salzmann, Vorsitzende CDL-Sachsen

Pressemitteilung

Heutiger Abstimmungserfolg für Gruppenantrag Singhammer/ Griese/ Lenke bestätigt langjähriges Engagement für das Leben

(Berlin/ Dresden) Der Vorstand der Christdemokraten für das Leben (CDL) in Sachsen begrüßt das heutige Abstimmungsergebnis im Bundestag außerordentlich! Damit wird deutlich, wie das Thema Spätabtreibung und damit auch der Lebensschutz insgesamt neu in den Fokus der Gesellschaft rückt. Der sächsische Bundestagsabgeordnete Marco Wanderwitz, Vorsitzender der ‚Jungen Gruppe‘ der CDU/CSU und CDL-Mitglied in Sachsen, unterstützte die Singhammer-Initiative von Anfang an und begrüßt das Ergebnis ebenfalls sehr. Die CDL Sachsen schließt sich ferner der Aussage zum Thema im „Rheinischen Merkur“ an, der am 23.04.09 titelte: “Der Wind hat sich gedreht – Lebensschutz hat wieder Konjunktur“. [Anm. cdl-sachsen.de berichtete]

Marco Wanderwitz MdB, CDL-Mitglied

Marco Wanderwitz MdB, CDL-Mitglied

Die Christdemokraten für das Leben im Freistaat Sachsen wünschen sich jedoch, dass zukünftig die Entscheidung für alle ungeborenen Kinder – z.B. durch familienpolitische Rahmenbedingungen – mehr und ausdrücklicher unterstützt wird. Das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Themen des Lebensschutzes wächst und wir werden jeden weiteren Schritt im Sinne des Lebensschutzes begrüßen.

Die CDL in Sachsen beteiligt sich dazu an Fachdiskussionen und steht im ständigen Austausch mit Bundestagsabgeordneten, Fachexperten sowie Kirchen und Vereinen.

~Eileen Salzmann, Landesvorsitzende

 
Weitere Informationen: