Krankenhaus lehnt Abtreibungen ab – und steht deswegen in der Kritik

Quelle: idea.de

Klinikum Schaumburg Kreiskrankenhaus Stadthagen. Foto: kkh-stadthagen.de

Klinikum Schaumburg
Kreiskrankenhaus Stadthagen. Foto: kkh-stadthagen.de

Stadthagen (idea) – Im niedersächsischen Landkreis Schaumburg wird heftig über das Thema Abtreibung diskutiert. Schwangerschaftsabbrüche ohne medizinische Gründe soll es im Krankenhaus der Kreisstadt Stadthagen ab April 2017 unter dem neuen Betreiber – dem christlichen Gesundheitskonzern Agaplesion (Frankfurt am Main) – nicht mehr geben. Die Frauen müssen dann in die Kliniken der benachbarten Landkreise fahren. Das stößt in der Politik und in den Lokalmedien auf Kritik. [Weiterlesen]