Lebensschützer fordern: Abtreibungsklinik schließen!

Quelle: idea.de München (idea) – Rund 150 Lebensschützer haben am 1. Juli vor der Abtreibungsklinik des Arztes Friedrich Stapf in München-Freiham demonstriert. Sie forderten die Schließung der Einrichtung. Außerdem kritisierten sie scharf, dass der Münchner CSU-Schatzmeister und Immobilienunternehmer Hans Hammer dem Mediziner die … [Weiterlesen...]

Christdemokraten für das Leben (CDL) alarmiert über neue Großpraxis des Abtreibungsarztes Friedrich Stapf in München-Freiham

Im neuen Gesundheitszentrum „medicare“ jetzt auch Abtreibungen im großen Stil „Wir sind entsetzt, dass Deutschlands Profi-Abtreiber Nr.1, der Arzt Friedrich Stapf, nun in München eine 500 m² große Abtreibungspraxis eröffnet hat. Stapf tötet nach eigenen Worten jeden Tag bis zu 20 Kinder vor deren Geburt im Mutterleib und hat nach eigener … [Weiterlesen...]

CSU-Schatzmeister vermietet Räume an Abtreibungsarzt

Quelle: idea.de München (idea) – Der Abtreibungsarzt Friedrich Stapf hat in München-Freiham einen neuen Vermieter für seine Praxis gefunden: den Schatzmeister des CSU-Bezirksverbandes München, Hans Hammer. Das haben Recherchen der Evangelischen Nachrichtenagentur idea ergeben. Sowohl Hammer als auch der CSU-Bezirksverband wollten dazu … [Weiterlesen...]

Abtreibungsgesetz: SPD warnt Polen vor „Rückfall ins Mittelalter“

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Die SPD hat sich in die Debatte über ein verschärftes Abtreibungsverbot in Polen eingemischt und die polnische Regierung aufgefordert, das Abtreibungsgesetz zu liberalisieren. „Denn Frauenrechte sind Menschenrechte – und dazu gehört das Recht, über den eignen Körper zu bestimmen“, teilte die Bundesvorsitzende … [Weiterlesen...]

Vorwurf: Bodo Ramelow verunglimpft Lebensschützer

Quelle: idea.de Berlin (idea) – Auf scharfe Kritik von Lebensrechtlern stoßen Aussagen des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Die Linke) in der ZDF-Fernsehsendung „Maybrit Illner“. Dort ging es am 31. März um das Thema „Terrorismus: Was tun gegen islamistische Gewalt?“. Ramelow hatte auf die Frage, ob es in seinen Augen … [Weiterlesen...]

Schweigemarsch für das Leben mit neuem Träger

Quelle: idea.de Breitenbrunn (idea) – Der bisher von der Organisation Christdemokraten für das Leben (CDL) veranstaltete „Schweigemarsch für das Leben“ im Erzgebirge hat einen neuen Träger: den Verein „Lebensrecht Sachsen“. Damit wolle man alle Bürger erreichen, die sich unabhängig von ihrer parteipolitischen oder Glaubensrichtung für … [Weiterlesen...]