„Gebetszug“ christlicher Lebensrechtler gestört

Quelle: idea.de Fulda (idea) – Rund 100 Christen haben am 3. September in der Innenstadt der osthessischen Stadt Fulda mit einem ökumenischen Gebetszug für das Lebensrecht ungeborener Kinder demonstriert. Linke Protestierer hielten die Christen zweimal auf. Zu der Veranstaltung unter dem Motto „1.000 Kreuze für das Leben“ hatte das … [Weiterlesen...]

Linksorientierte stören Gebetsmarsch von Lebensrechtlern

Quelle: idea e.V. Evangelische Nachrichtenagentur – 16.03.2009 Polizei ermittelt gegen 129 Gegendemonstranten M ü n s t e r (idea) – Linksorientierte Gruppen haben einen Gebetsmarsch für den Schutz ungeborener Kinder am 14. März in Münster massiv behindert. An der Aktion, zu der die Organisation EuroProLife aufgerufen hatte, beteiligten sich … [Weiterlesen...]