Kompromiss der Bundesregierung zu §219a

Das meist als "Kompromiss zum §219a" bezeichnete Dokument erscheint auf den ersten Blick noch erfreulich. Bei genauerem Hinsehen heißt es aber "Vorschlag der Bundesregierung zur Verbesserung der Information und Versorgung in Schwangerschaftskonfliktlagen" und enthält vielfältige Formulierungen, die deutlich werden lassen, daß die SPD, anders als … [Weiterlesen...]

Standpunkt: Was beim Gesetz zur Spätabtreibung erforderlich bzw. möglich gewesen wäre

Der folgende Text entstammt einer Pressemitteilung des CDL-Bundesverbandes vom 14. Mai 2009, die wir hier unter der Rubrik 'Standpunkt' veröffentlichen: Spätabtreibung bleibt tödliches Unrecht trotz Beratung und 3 Tagen Bedenkzeit Anläßlich der gestrigen Parlamentsentscheidung zu Spätabtreibungen erklärte die Bundesvorsitzende der … [Weiterlesen...]

Johannes Singhammer: Gesetzliche Regelung für Spätabtreibungen notwendig

Johannes Singhammer (CSU) erläutert, warum eine gesetzliche Regelung für sogenannte Spätabtreibungen notwendig ist: httpvh://www.youtube.com/watch?v=5mxVBJ44Nc4 (Videolink)   Quelle: Videokanal der CDU/CSU-Bundestagsfraktion … [Weiterlesen...]

Spätabtreibung: Expertenmehrheit für bessere Beratung

Quelle: idea e.V. Evangelische Nachrichtenagentur – 17.03.2009 Weiter keine Einigkeit über mögliche Gesetzesänderung B e r l i n (idea) – Die Beratung nach vorgeburtlichen Untersuchungen sollte verbessert werden, um die Zahl der Spätabtreibungen zu verringern. Dafür hat sich die Mehrheit der Experten bei einer Bundestagsanhörung … [Weiterlesen...]

Scheitert Gesetz zur Spätabtreibung?

Quelle: idea e.V. Evangelische Nachrichtenagentur – 16.03.2009 Singhammer: Verzicht auf Gesetzesänderung hätte gravierende Folgen D ü s s e l d o r f (idea) – Der familienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Johannes Singhammer, hat vor einem Scheitern einer gesetzlichen Neuregelung der Spätabtreibung gewarnt. „Wenn wir die … [Weiterlesen...]