Kompromiss der Bundesregierung zu §219a

Das meist als "Kompromiss zum §219a" bezeichnete Dokument erscheint auf den ersten Blick noch erfreulich. Bei genauerem Hinsehen heißt es aber "Vorschlag der Bundesregierung zur Verbesserung der Information und Versorgung in Schwangerschaftskonfliktlagen" und enthält vielfältige Formulierungen, die deutlich werden lassen, daß die SPD, anders als … [Weiterlesen...]

Gespräch am Rande des Marsches für das Leben

Gespräch mit zwei jungen Männern (F) am Rande des 14. Marsches für das Leben am 22. September 2018 in Berlin: In Klammern sind Ergänzungen eingefügt. F: Wer veranstaltet diese Demo? A: Der Bundesverband Lebensrecht. F: Wofür demonstriert ihr? A: Für das Recht auf Leben von Anfang bis Ende, also gegen Abtreibung und Euthanasie. F: … [Weiterlesen...]

Gruß an den 9. Schweigemarsch für das Leben in Annaberg-Buchholz

Die Vereinigungen Christdemokraten für das Leben und Katholischer Arbeitskreis in der CDU Sachsen grüßen den 9. „Schweigemarsch für das Leben“ in Annaberg-Buchholz am Samstag, 16. Juni. Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Urteil v. 28.05.1993 (Az.: 2 BvF 2/90) festgestellt, daß das ungeborene Kind ein eigenes Recht auf Leben hat und dieses … [Weiterlesen...]

Kontroverse um christliche Klinik

Quelle: idea.de Stadthagen (idea) – Kirchenvertreter und Lebensrechtsorganisationen haben die Haltung des christlichen Gesundheitskonzerns Agaplesion (Frankfurt am Main) beim Thema Abtreibung verteidigt. Das Unternehmen wird ab April 2017 das Krankenhaus in Stadthagen im niedersächsischen Landkreis Schaumburg betreiben. Dann wird es … [Weiterlesen...]

„Schweigemarsch für das Leben“ von Protesten begleitet

Quelle: idea.de Annaberg-Buchholz (idea) – An einem „Schweigemarsch für das Leben“ im sächsischen Annaberg-Buchholz haben sich am 6. Juni rund 650 Christen beteiligt. Sie demonstrierten für das Lebensrecht ungeborener Kinder sowie alter und kranker Menschen. An einer Gegendemonstration des Aktionsbündnisses „Pro Choice Sachsen“ unter dem … [Weiterlesen...]

Wechsel an der Spitze der „Aktion Lebensrecht für Alle“

Quelle: idea.de Fulda (idea) – Wechsel an der Spitze einer der größten Lebensrechtsorganisationen in Europa: Neue Vorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) ist die Romanistin und Ägyptologin Alexandra Maria Linder (Weuspert/Sauerland). Die Bundesdelegiertenversammlung wählte die 50-Jährige zur Nachfolgerin der Ärztin Claudia … [Weiterlesen...]