„Gebetszug“ christlicher Lebensrechtler gestört

Quelle: idea.de Fulda (idea) – Rund 100 Christen haben am 3. September in der Innenstadt der osthessischen Stadt Fulda mit einem ökumenischen Gebetszug für das Lebensrecht ungeborener Kinder demonstriert. Linke Protestierer hielten die Christen zweimal auf. Zu der Veranstaltung unter dem Motto „1.000 Kreuze für das Leben“ hatte das … [Weiterlesen...]

250 Polizisten mussten Gebetsmarsch gegen Abtreibung schützen

Quelle: idea.de Münster (idea) – Mit einem „Gebetszug“ demonstrierten 100 Christen am 19. März in Münster gegen die Abtreibung. Eine Gegenveranstaltung mit Teilnehmern aus dem linksextremen und feministischen Spektrum war doppelt so groß. 250 Polizisten mussten nach Angaben des ökumenischen Gebetsnetzwerks „EuroProLife“ für einen … [Weiterlesen...]

Pressemitteilung BVL: 1.000 Kreuze für das Leben

Pressemitteilung BVL: 1.000 Kreuze für das Leben Berlin 26.09.2009. Mehr als 1.300 Lebensrechtler haben heute in einem Schweigemarsch 1.000 weiße Holzkreuze durch die Berliner Innenstadt getragen, um gegen Abtreibung und für das Leben zu demonstrieren. Der vom Bundesverband Lebensrecht e.V. (BVL) organisierte „Marsch für das Leben“ begann mit … [Weiterlesen...]