Christdemokraten für das Leben: Beihilfe zum Suizid nicht zulassen

Quelle: idea.de Mainz (idea) – Die Vorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL/Nordwalde bei Münster), Mechthild Löhr (Glashütten/Taunus), hat dazu aufgerufen, jede Beihilfe zum Selbstmord zu verbieten. Hintergrund ist die Abstimmung im Deutschen Bundestag am 6. November über vier Gesetzentwürfe zum assistierten Suizid. Nur der … [Weiterlesen...]

Protest gegen vorgeburtliche Selektion Behinderter

Quelle: idea.de Konstanz (idea) – Gegen die vorgeburtliche Selektion behinderter Menschen haben rund 150 Bürger am 14. Juli in Konstanz demonstriert. Veranstalter war der baden-württembergische Landesverband „Christdemokraten für das Leben“ (CDL). Die Protestaktion fand vor dem Gebäude der Firma LifeCodexx statt. Sie bietet einen … [Weiterlesen...]

Bundesversammlung der Christdemokraten für das Leben (CDL) in Köln. CDL wächst weiter. Mechthild Löhr als Vorsitzende erneut im Amt bestätigt

Quelle: CDL Vorsitzende Mechthild Löhr stellte ihren Bericht über die Arbeit des Vorstandes in der vergangenen Amtsperiode unter ein Zitat des Philosophen Robert Spaemann: „Es gibt kein gutes Töten“. Damit richtete sie das Augenmerk der Versammlung auf die Bereiche, in denen inzwischen ein rechtliche Legitimierung der Tötung aus sozialen … [Weiterlesen...]

Abtreibung: Weltweit häufigste Todesursache

Quelle: idea.de Beltheim (idea) – Abtreibung ist die häufigste Todesursache auf der Welt. Das schreibt die Vorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL), Mechthild Löhr (Glashütten bei Frankfurt am Main), in dem von ihr mitherausgegebenen Buch „Abtreibung – ein neues Menschenrecht?“. Deswegen sei der uneingeschränkte Schutz jedes … [Weiterlesen...]

Frühling beim Lebensschutz?

Quelle: Die Tagespost VON MECHTHILD LÖHR CDU-Generalsekretär Peter Tauber (39) hat in seinem ersten großen Interview bereits für Aufmerksamkeit gesorgt. Er betont den Lebensschutz, beklagt die bleibend hohen Abtreibungszahlen und will jede aktive Form der Sterbehilfe verboten sehen. Das hat viele Beobachter überrascht. Denn klare … [Weiterlesen...]

Standpunkt: Was beim Gesetz zur Spätabtreibung erforderlich bzw. möglich gewesen wäre

Der folgende Text entstammt einer Pressemitteilung des CDL-Bundesverbandes vom 14. Mai 2009, die wir hier unter der Rubrik 'Standpunkt' veröffentlichen: Spätabtreibung bleibt tödliches Unrecht trotz Beratung und 3 Tagen Bedenkzeit Anläßlich der gestrigen Parlamentsentscheidung zu Spätabtreibungen erklärte die Bundesvorsitzende der … [Weiterlesen...]