Obama lässt Staatsgeld für Abtreibung fließen

Quelle: idea e.V. Evangelische Nachrichtenagentur – 24.01.2009 Lebensrechtskomitee: Präsident bricht politisches Versprechen W a s h i n g t o n (idea) – Drei Tage nach seiner Vereidigung hat US-Präsident Barack Obama die Abtreibungspolitik gelockert. Per Dekret verfügte er am 23. Januar, dass wieder Steuergelder an internationale … [Weiterlesen...]

Hunderttausende demonstrieren gegen Abtreibung

Quelle: idea e.V. Evangelische Nachrichtenagentur – 24.01.2009 Lebensrechtsmarsch in Washington: Kritik an Haltung Obamas W a s h i n g t o n (idea) - Rund 200.000 Menschen haben am 22. Januar in Washington gegen Abtreibung demonstriert. Der „Marsch für das Leben“ fand zum 36. Mal statt. Anlass ist die Legalisierung der Abtreibung durch den … [Weiterlesen...]

US-Bischofskonferenz greift Obama wegen seiner Abtreibungspolitik an

Chicago (kath.net) Kardinal Francis George, Erzbischof von Chicago, hat als Vorsitzender der US-Bischofskonferenz einen offiziellen Brief an Barack Obama, den am Dienstag vereidigten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, geschrieben. In dieser “Agenda für Dialog und Tat” vom 13. Jänner listet er Sorgen der Kirche und … [Weiterlesen...]

2 neue Berichte zum Thema Abtreibung

Unter der Überschrift "USA: Präsident nur der Geborenen" ist in "ZENIT" ein Artikel über die Einschätzung des künftigen US-Präsidenten Barack Obama aus Sicht des Lebensschutzes erschienen. Im Vorwort heißt es: "Noch nie hat es ein derartig extremer Abtreibungsbefürworter ins Weiße Haus geschafft wie Barack Obama – Ein Dossier" — Weiter zum … [Weiterlesen...]