Protest gegen vorgeburtliche Selektion Behinderter

Quelle: idea.de Konstanz (idea) – Gegen die vorgeburtliche Selektion behinderter Menschen haben rund 150 Bürger am 14. Juli in Konstanz demonstriert. Veranstalter war der baden-württembergische Landesverband „Christdemokraten für das Leben“ (CDL). Die Protestaktion fand vor dem Gebäude der Firma LifeCodexx statt. Sie bietet einen … [Weiterlesen...]

Mit dem jetzt getroffenen Beschluss, die PID zuzulassen, wird die Logik des Lebens auf den Kopf gestellt.

Der Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht (BVL), Martin Lohmann, erklärt zum Beschluss des Bundestages zur Präimplantationsdiagnostik (PID): "Der Beschluss des Deutschen Bundestages, die PID zuzulassen, ist ein Offenbarungseid des deutschen Gesetzgebers hinsichtlich seiner Verpflichtung zum Schutz der Unantastbarkeit des menschlichen Lebens … [Weiterlesen...]

Martin Kastler MdEP: Selektion kranken Lebens ist eine moralische Katastrophe

Pressemitteilung vom 23. April 2009 CSU-Europaabgeordneter verurteilt Abstimmung zum Trakatellis-Bericht über die Behandlung seltener Krankheiten Der mittelfränkische Europaabgeordnete Martin Kastler (CSU) übt scharfe Kritik am Bericht des griechischen Parlamentskollegen Trakatellis, der heute durch das Europäische Parlament verabschiedet … [Weiterlesen...]

Menschen heilen und nicht selektieren

EU-Ausschuß fordert Selektion von kranken Embryonen Die Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL), Mechthild Löhr, fordert Protest gegen den Beschluss des Gesundheitsauschusses des Europaparlaments vom 31.3.2009 zur Selektion und "Ausmerzung" von Embryonen: "Kurz vor den Europawahlen am 7. Juni, in der sich 736 europäische … [Weiterlesen...]